Installations- und Gebäudetechnik (Modullehrberuf)
Bildquelle: Pixaby
Früher auch
Sanitär- und Klimatechniker/in

Installations- und Gebäudetechniker/innen sorgen dafür, dass Wohnungen, Häuser aber auch Betriebe mit Wärme, Wasser und Frischluft vorsorgt werden.

Module:

  • Grundmodul: Installations- und Gebäudetechnik (2 Jahre)
  • Hauptmodule: Gas- und Sanitärtechnik, Heizungstechnik oder Lüftungstechnik (je 1 Jahr)
  • Spezialmodule: Badgestaltung, Ökoenergietechnik, Steuer- und Regeltechnik oder Haustechnikplanung (je 1 Jahr)
Aktivitäten
  • Versorgung von Wohnungen oder Häusern mit Wärme, Wasser und Frischluft
  • Planung und Montage von Lüftungs-, Heizungs-, Sanitär- und Wasserversorgungsanlagen
  • Ableitung von Abgasen und Abwässern - Installation der dazu erforderlichen Leitungen
  • Montage von Warmwasserspeicher, Gasherde, Heizungs- und Klimaanlagen, Toilettenanlagen ...
  • Kundenberatung - Energiesparen
Module
  • Gas- und Sanitärtechnik
  • Heizungstechnik
  • Lüftungstechnik
Bildquelle: Pixaby
Lehrzeit

3 - 4 Jahre
Lehrbetriebe

Sanitär-, Heizungs- und Lüftungsinstallationsbetriebe, Öffentliche Gas- und Wasserversorgungsunternehmen, Baubetriebe